Di 20:00
Friendly Takeover
05.03.24

Friendly Takeover – Jeanne Larrouturou

Larrouturou, Kressley, Vaillancourt «Empreintes»

Foto: Portrait von Jeanne Larrouturou

Jeanne Larrouturou © Erwin Fonseca

«Empreintes» spielt mit der Vieldeutigkeit des französischen Wortes: Spur, Abdruck und Fingerabdrücke. Das Projekt, das zwei unabhängige, aber sich ergänzende neue Werke für verstärktes Schlagzeug umfasst, dreht sich um die Ideen von Resonanz, instrumentaler Geste und klanglicher Identität.

Rebecca Kressley «T.T.B.D.» für Tam-Tam, Basstrommel und Verstärkung
Die Aufführung des Werks spielt mit der Ambivalenz der Subtilität in der Perkussion, die die Aufmerksamkeit auf das Hören als einen Prozess lenkt, der gleichzeitig ordnend und desorientierend ist. «T.T.B.D.» nähert sich der Resonanz als einer Frage des ekstatischen Überschusses in kreativer Produktion und Aufführung durch Experimente mit Unvorhersehbarkeit, Komplexität, Spannung und Fokus.

Sébastien Vaillancourt «Raisonance» für Perkussion, Bewegungssensoren und Elektronik
«Als Kind dachte ich, dass die Worte «Vernunft» (reasoning) und «Resonanz» (resonance) miteinander verwandt sind, so als ob das Verstehen einer Idee, d. h. «Vernunft» (reasoning), darin besteht, dass man etwas in seinem Geist zum Schwingen (resonate) bringt. Diese Idee wird in einem musikalischen Werk umgesetzt, indem Resonanzkörper auf unterschiedliche Weise um eine zentrale Idee herum in Schwingung versetzt werden. Materiell gesehen wird Jeanne einige Perkussionselemente (Becken, kleine Trommel usw.) und Bewegungssensoren an ihren Fingern verwenden, so dass sie in der Lage ist, die Live-Verarbeitung des Klangs zu steuern. Mehrere Mikrofone nehmen den Klang auf und verarbeiten ihn mit digitalen Mitteln.»

Mit

Jeanne Larrouturou (Performance/Komposition), Rebecca Kressley (Performance/Komposition), Sébastien Vaillancourt (Live-Elektronik/Komposition)

Programm

Rebecca Kressley (*1981) & Jeanne Larrouturou (*1991): «T.T.B.D.» (2024)
Sébastien Vaillancourt (*1988): «Raisonance» (2024)

Dauer

65 Minuten, mit Pause

Preise

CHF 35.-/25.-/15.- (frei wählbar an der Abendkasse oder im Vorverkauf)
Freier Eintritt gilt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N, F oder S. / CHF 5.- Studierende der Hochschule für Musik FHNW und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel / CHF 10.- Mitglieder Colourkey und Kinder unter 12 Jahren.

Links

rebeccakressley.com
sebve.com

Tickets

Unsere Preispolitik

Besuchende wählen den Eintrittspreis zwischen drei verschiedenen Preisstufen selbst:
CHF 35.- / 25.- / 15.-

Saisonabo

Preise frei wählbar: CHF 350.- / 250.- / 150.-

Im Saisonabo sind fast alle Vorstellungen in der Spielzeit inbegriffen. Ausgenommen sind Veranstaltungen, bei denen der Vorverkauf nicht über Gare du Nord abgewickelt wird, wie beispielsweise Festivals, Kooperationsveranstaltungen etc. Diese werden entsprechend angegeben und im Monatsprogramm und auf der Website gesondert gekennzeichnet.

Vorteile eines Saisonabos: Mit dem Saisonabo können Sie ihr Ticket jeweils an der Abendkasse abholen und es ist keine Reservation vorab nötig. Plätze für Inhaber:innen des Saisonabos sind bis 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn reserviert.

Das Saisonabo kann an der Abendkasse bezogen werden oder → per E-Mail bestellt werden.

Spielplan

Um den Spielplan monatlich per Post zu erhalten, schreiben Sie uns bitte eine → E-Mail. Für den Newsletter können Sie sich hier anmelden.

Ermässigungen

Freier Eintritt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N, F oder S.

Studierende der Hochschule für Musik FHNW und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel haben weiterhin Zutritt zum Preis von CHF 5.-.
Colourkey Mitglieder und Kinder unter 12 Jahren bezahlen CHF 10.-

Öffnungszeiten

Die Bar du Nord öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Einlass in der Regel zehn Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Gutscheine

Unterstützen Sie die lokale Musikszene und schenken Sie Kultur. Geschenkgutscheine für den Gare du Nord können in beliebiger Höhe jederzeit hier oder per E-Mail bestellt werden.

→ E-Mail

Tel. +41 61 683 13 13

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK