Festival ZeitRäume Basel 2017

So 17.09. 11:00 / Mo 18. & Di 19.09. je 20:00

«One Shot Train» –François Sarhan

Die Wahrheit über den Gare du Nord. Ein enzyklopädisches Stationentheater (UA)

Den Gare du Nord zu betreten ist bekanntlich strengstes verboten. In Zusammenarbeit mit dem Festival ZeitRäume stellen wir die unzugänglichen Räume vor unserer Saisoneröffnung erstmals der Wissenschaft zur Verfügung. Ein Forschungsteam des Eunoia Quintetts unter der Leitung des in Basel lebenden Komponisten und Regisseurs François Sarhan fördert überraschende Ergebnisse zutage.


Gare du Nord ist in der Spielzeitpause.

Saisonprogramm 2017/18 online ab 20. September


Die Bar du Nord ist für wichtige Fussballspiele geöffnet


«Lamento» – Saisoneröffnung 2017/18

19./21./22./23./24. Oktober 2017
Musiktheater nach Claudio Monteverdis «Orfeo» und Salvatore Sciarrinos «Luci mie traditrici» mit dem Epilog «Distendi la fronte» (UA)
Produktion und Kompositionsauftrag von Gare du Nord, Hochschule für Musik und Schola Cantorum Basiliensis (Musikhochschulen FHNW) im Rahmen des Jubiläums zum 150-jährigen Bestehen der Musik-Akademie Basel. In Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim.
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger, Giorgio Paronuzzi.
Konzept und Regie: Désirée Meiser


Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Gare du Nord & Bar du Nord