Di 20:00
Friendly Takeover
07.02.23

Friendly Takeover 2 – Jannik Giger

Noëlle-Anne Darbellay & Samuel Stoll «double-blind»

Foto: Zu sehen sind Noëlle-Anne Darbellay und Samuel Stoll. Beide liegen auf dem Boden. Noëlle-Anne Darbellay scheint im Liegen Geige zu spielen.

Jannik Giger © zVg

Mit den beiden vielseitigen Musiker:innen und Performer:innen Noëlle-Anne Darbellay und Samuel Stoll verbindet Jannik Giger eine langjährige und intensive Zusammenarbeit. Für «Friendly Takeover 2» kuratiert er ein Programm, das aus Solo- und Duowerken besteht. Den performativen Werken werden Videoarbeiten gegenübergestellt.

Im Anschluss Free Negroni & Horoskope + Cocktailmusik von The Residents in der Bar du Nord.

Mit

Noëlle-Anne Darbellay (Geige), Samuel Stoll (Horn), Jannik Giger (Komposition, Video, Konzept)

Programm

Guido Van der Werve:
«Nummer zes», Steinway grand piano, wake me up to go to sleep and all the color of the rainbow.
35mm

Lynn Marsh:
«The Philharmonie Project», (Bruckner: Symphony No.5, movement 1)
HD Video

Eva Reiter:
«Allemande multipliée», für Violine und Pedalstation aufgeführt von Noëlle-Anne Darbellay

Jannik Giger & Samuel Stoll:
«Treibjagd», für Horn und Zuspielung aufgeführt von Samuel Stoll

Sandra Volny:
«Sonar»
HD Video

Jannik Giger & Demian Wohler:
«Blind Audition»
HD Video

Info

Biografie
Jannik Giger (*1985) ist Komponist und Videokünstler. Seine Kompositionen werden international im Musik-, Film- und Kunstkontext rezipiert, so u.a. in der Wigmore Hall London, Festival Ultraschall Berlin, Elbphilharmonie Ham-burg, National Centre for the Performing Arts Peking, Theater Basel. Er arbeitet u.a. mit dem Solistenensemble Ka-leidoskop, Arditti Quartett, dem Mondrian Ensemble oder Basel Sinfonietta zusammen. Jannik Giger erhielt diverse Stipendien und wurde 2013 mit dem Förderpreis für Musik des Kantons Solothurn ausgezeichnet. → jannikgiger.ch

Dauer

60 Minuten, keine Pause

Preise

CHF 35.-/25.-/15.- (frei wählbar an der Abendkasse oder im Vorverkauf)
Freier Eintritt gilt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N, F oder S. / CHF 5.- Studierende der Hochschule für Musik FHNW und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel / CHF 10.- Mitglieder Colourkey und Kinder unter 12 Jahren.

Tickets

Unsere Preispolitik

Besuchende wählen den Eintrittspreis zwischen drei verschiedenen Preisstufen selbst:
CHF 35.- / 25.- / 15.-

Saisonabo

Preise frei wählbar: CHF 350.- / 250.- / 150.-

Im Saisonabo sind fast alle Vorstellungen in der Spielzeit 22/23 inbegriffen.

Vorteile eines Saisonabos: Mit dem Saisonabo können Sie ihr Ticket jeweils an der Abendkasse abholen und es ist keine Reservation vorab nötig. Plätze für Inhaber:innen des Saisonabos sind bis 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn reserviert.

Das Saisonabo kann an der Abendkasse bezogen werden oder → per E-Mail bestellt werden.

Gutscheine

Unterstützen Sie die lokale Musikszene und schenken Sie Kultur. Geschenkgutscheine für den Gare du Nord können in beliebiger Höhe jederzeit hier oder per E-Mail bestellt werden.

→ E-Mail

Tel. +41 61 683 13 13

Spielplan

Um den Spielplan monatlich per Post zu erhalten, schreiben Sie uns bitte eine → E-Mail. Für den Newsletter können Sie sich hier anmelden.

Ermässigungen

Freier Eintritt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N, F oder S.

Studierende der Hochschule für Musik FHNW und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel haben weiterhin Zutritt zum Preis von CHF 5.-.
Colourkey Mitglieder und Kinder unter 12 Jahren bezahlen CHF 10.-

Öffnungszeiten

Die Bar du Nord öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Einlass in der Regel zehn Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK