Mi. 20:00
Hybride Formate
Musiktheater/Performance
19.10.22

Queen of Hearts (UA)

Jannik Giger, Leo Hofmann, Benjamin van Bebber, Sarah Maria Sun, Jude Ellison Sady Doyle

Wie viel Macht hat Frau über ihre eigene Erzählung und unseren Blick in einer durch und durch medialisierten Welt?
Das ikonische BBC-Interview von Martin Bashir mit der Princess of Wales dient als Ausgangsmaterial, um den komplexen Verhältnissen von Medienmacht und Selbstermächtigung, Öffentlichkeit und Privatheit, Politik und Emotion aus einem zeitgenössischen, feministischen Blickwinkel zu begegnen. Diana wurde längst abgelöst von selbsternannten Instagram-Prinzessinnen und die Paparazzi von Trollen und Shitstorms. Der Mythos Diana bleibt jedoch exemplarisch für den systematischen Racheakt an Frauen, die es wagen, in der Öffentlichkeit ihre Stimme zu erheben.
In einem multimedialen Klangraum für Stimme und Elektronik steht die Ausnahme-Sopranistin Sarah Maria Sun im Zentrum des Abends und schafft mittels ihrer Stimme einen Kosmos, der das Unausgesprochene und den zeitgenössischen Kontext des Interviews auslotet.

Mit

Sarah Maria Sun (Performance), Silvester von Hösslin (Performance), Jannik Giger (Komposition, Musikalische Leitung), Leo Hofmann (Komposition, Klangregie), Benjamin van Bebber (Regie, Libretto, Video), Jude Ellison Sady Doyle (Libretto), Orchesterschule Insel, Lea Burkhalter (Bühne, Kostüm), Juliane Votteler (Dramaturgie), Florencia Alonso (Video), Judith Holland-Moritz (Regieassistenz), Julia Kraushaar (Assistenz Bühne + Kostüm), Thomas Giger (Licht), Ursula Freiburghaus (Produktionsleitung), Jeanne Vogt (Distribution, Outside Eye); Josef Böhm, Lisa Pottstock, Alexandra Idele, Marla Johanna Breuker, Clara Gallagher (Stimmen Zuspiel)

Info

19:00 Publikumseinführung mit Juliane Votteler

Ein Kompositionsauftrag von Gare du Nord, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung, Fondation Nicati-de Luze und die Fondation Suisa.

Unterstützt durch Pro Helvetia und die Ernst Göhner Stiftung.

Dauer

90 Minuten, keine Pause

Preise

35.-/25.-/15.- (frei wählbar an der Abendkasse oder im Vorverkauf)

Freier Eintritt gilt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N, F oder S sowie für Kinder unter 12 Jahren. 5.- Studierende der Hochschule für Musik FHNW und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel; 10.- Mitglieder Colourkey

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK