Mi 20:00
VHS, Streaming, Hybride Formate
Musiktheater/Performance
16.11.22

LAB_21, mon corps n’obéit plus

Schoß Company

Mit «LAB_21, mon corps n’obéit plus» (mein Körper gehorcht nicht mehr), kreiert die Sängerin Lisa Tatin eine Performance, in der die Musik dank der auf ihrem Körper angebrachten Sensoren auf organische Weise auf die Intensität der Bewegung reagiert. Ausgehend von den Gedichten von Yoann Thommerel und den musikalischen Kompositionen von André Décosterd entwirft die Szenografin Simona Gallo ein hypnotisches Lichtspiel, das als Dialogpartner für die Stimme der Performerin dient, die den Befehlen, die vom Rhythmus unseres Lebens bestimmt sind, jedoch nicht gehorcht und sich ihnen zunehmend widersetzt.
Mit dieser neuen Kreation setzt die Schoß Company ihre Arbeit der stimmlichen und körperlichen Erkundung fort, um die Bühnenkünste in einen Dialog zu bringen und eine einzigartige multisensorische Erfahrung zu ermöglichen.

Um 20:00 Uhr findet ein kostenfreies Live-Streaming statt.

Die Performance dauert 30 Minuten. Im Anschluss wird eine 15-minütige Dokumentation gezeigt. Im Anschluss besteht zudem die Möglichkeit zu einer Diskussion mit dem Komponisten.
Mit

Lisa Tatin (Performance), André Décosterd & Lisa Tatin (Idee, Konzept), Simona Gallo (Bühnenbild)

Programm

André Décosterd (*1967): «Mon corps n’obéit plus» (UA 2021), Performance für Sopran und Live-Elektronik mit Sensoren

Dauer

60 Minuten, keine Pause

Preise

CHF 35.-/25.-/15.- (frei wählbar an der Abendkasse oder im Vorverkauf)
Freier Eintritt gilt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N, F oder S. / CHF 5.- Studierende der Hochschule für Musik FHNW und des Musikwissenschaftlichen Seminars der Uni Basel / CHF 10.- Mitglieder Colourkey und Kinder unter 12 Jahren.