IGNM Basel

«Wörter Bilder Dinge» – Hans Wüthrich zum 80. Geburtstag

Der Schweizer Linguist und Komponist Hans Wüthrich untersucht in seinen Werken die menschliche Kommunikation, seziert Sprache, Gestik und Mimik. Aus diesem analytischen Ansatz resultieren nicht nur seine bekannten Musiktheaterwerke «Das Glashaus» oder «Happy Hour», sondern auch Kompositionen wie «Wörter Bilder Dinge» für Altstimme und Streichquartett. Der gleichnamige Konzertabend widmet sich Wüthrichs selten aufgeführter Kammermusik, ergänzt durch Werke für Streichtrio seiner Lehrer Sándor Veress und Klaus Huber.

Mit: Anne-May Krüger (Mezzosopran), Mondrian Ensemble: Ivana Pristašová (Violine), Petra Ackermann (Viola), Karolina Öhman (Violoncello), Daniel Meller (Violine, Gast)

Programm: Hans Wüthrich (*1937): «Annäherung an Gegenwart» (1986/87), «2 Minuten gegen das Vergessen» (1978), «Wörter Bilder Dinge» (1989/91); Sándor Veress (*1907–1992): «Streichtrio» (1954); Klaus Huber (*1924): «Des Dichters Pflug» (1989)

www.annemaykrueger.de
www.mondrianensemble.ch

© Telemach Wiesinger

Alle Termine

Mi 01.11.17 20:00

Zum Spielplan

Event Sitemap