Louisa Marxen

Louisa Marxen, 1982 in Luxembourg geboren, entwickelte schon früh Interesse an zeitgenössischer Musik. Sie absolvierte ein Schlagzeugstudium bei Emmanuel Séjourné, Rainer Römer und Christian Dierstein in Frankfurt und Basel. Neben vielen Uraufführungen von jungen KomponistenInnen hat sie unter anderem mit Carola Bauckholt, Isabel Mundry, Georg Friedrich Haas und Mike Svoboda zusammengearbeitet. Sie ist Gründungsmitglied des Eunoia Quintetts und Vorstandsmitglied der IGNM Basel. Als Gastschlagzeugerin spielte sie bei renommierten Festivals für Neue Musik: dem Lucerne Festival, den Schwetzinger Festspielen, etc. Sie konzertierte bereits in vielen Ländern Europas, in Russland und in Tokyo.
Ein ganz besonderes künstlerisches Anliegen ist Louisa Marxen die Interaktion verschiedener Künste und die Zusammenarbeit mit Schauspielern, Tänzern und bildenden Künstlern.

April 2018

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Event Sitemap