Pot au feu – Suppe und Gespräch

Der Musikwissenschaftler Roman Brotbeck lädt in der Reihe «Pot au feu» auch in der Spielzeit 2018/19 wieder nach ausgewählten Musiktheater-Aufführungen wieder in die Bar du Nord ein. Bei Suppe und Wein geht es um Fragen, Eindrücke und um eine Auseinandersetzung mit der jeweiligen musiktheatralischen Form.


Mi 30.01.19 20:00

«Otto» – Drescher & Papion Production

Musiktheater für «Otto», Cello und Live-Elektronik

In einer «Oper ohne Sänger» fragt die Cellistin und Performerin Céline Papion nach der Rolle der Kunst in Krisenzeiten: Mit der eigens entwickelten Instrumentalskulptur «Otto» – inspiriert von im Ersten Weltkrieg aus Müll entstandenen Instrumenten – folgt die Handlung einem jungen Soldaten durch den Krieg.


Di 19.03.19 20:00

«Aus dem Leben einer Matratze bester Machart» – Leo Dick

Horizontales Musiktheater nach einer Erzählung von Tim Krohn

Auf Matratzen machen wir die wahrhaft elementaren Erfahrungen unseres Daseins – wir werden auf ihnen geboren, wir schlafen, lieben, träumen, sterben auf ihnen. Tim Krohns «Matratze bester Machart» wird zur Zufluchtsstätte für weltflüchtige TräumerInnen, deren Biographien die kollektive Zeitgeschichte von 1935 bis 1992 widerspiegeln. Leo Dicks Vertonung verschränkt kammermusikalisches Musizieren mit elektroakustischen Zuspielungen klanglicher objets trouvés aus der jeweils dargestellten Dekade.

Event Sitemap