Schutzkonzept

Die Sicherheit unserer Zuschauer*innen, Mitarbeiter*innen und Künstler*innen ist unsere oberste Priorität.

Grundsätzlich orientiert sich Gare du Nord am Branchenschutzkonzept von svtb, SBV orchester.ch vom 05.06.2020 und an der kantonalen Verordnung:

Schutzkonzept für Konzertbetriebe, 5. Juni 2020

Für den Konzertbetrieb

  • erfolgt der Einlass für das Publikum sowohl zur Bar du Nord als auch in den Konzertsaal nur mit gültigem COVID-Zertifikat (Geimpft, Genesen, Getestet). Die Zertifikate werden am Eingang in Kombination mit einem Personalausweis/ID kontrolliert.
  • Detaillierte Informationen zum COVID-Zertifikat erhalten Sie hier
    Eine Adressliste der Teststellen in Basel für Ungeimpfte erhalten Sie hier
    Selbsttests sind nicht gültig.
  • gilt im Konzertsaal die Maskenpflicht. Für die Bar du Nord gilt eine Maskenempfehlung, wenn der Mindestabstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann.
  • haben wir unsere Abendkasse mit Abstandsmarkierungen und Plexiglastrennscheibe
    ausgestattet.
  • spielen die Musiker*innen mit empfohlenem Abstand zum Publikum .
  • können Sie auf Wunsch an der Kasse einen Mund-Nasenschutz beziehen.
  • steht Desinfektionsmittel für Sie bereit.
  • wird vor und nach den Konzerten ausgiebig gelüftet, während den Vorstellungen kommen Luftdesinfektionsgeräte zum Einsatz.

Das Publikum wird gebeten, sich an folgende Regeln zu halten:

  • Im Konzertsaal gilt die Maskenpflicht. Für die Bar du Nord gilt eine Maskenempfehlung, wenn der Mindestabstand von 1.5m nicht eingehalten werden kann.
  • Beim Sitzen an den Tischen kann der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.
  • Bitte beziehen Sie Ihre Tickets im Vorverkauf, um Andrang an der Abendkasse zu
    vermeiden.
  • Taschentücher und ggf. Mundschutz sind korrekt zu entsorgen.
  • Die aktuellen Handlungsempfehlungen rund um das Coronavirus des Bundesamtes für Gesundheit BAG sind zu befolgen.
  • Bitte bleiben Sie mit Krankheitssymptomen zu Hause.

Basel, 24.11.2021 – Gare du Nord

Event Sitemap