«Carte Blanche für Marcus Weiss» – neuverBand

Marcus Weiss ist einer der international herausragenden Saxophonisten im Bereich der Neuen Musik. Er ist Professor für Saxophon und Kammermusik sowie Co-Leiter des Studiengangs für Zeitgenössische Musik an der Hochschule für Musik Basel. Am Gare du Nord ist er regelmässig als Moderator in der von ihm konzipierten Gesprächsreihe «Dialog» zu erleben. neuverBand hat Marcus Weiss eingeladen, ein Konzert für das Ensemble zu kuratieren, bei dem er selbst als Solist mitspielt. Sein Programm konzentriert sich auf Werke dreier Komponisten, die jeweils einen bestimmten Stil repräsentieren und verschiedenen Generationen angehören. Mit einer Uraufführung ist der junge Schweizer Komponist Tobias Krebs vertreten. Von dem französischen Komponisten Gérard Pesson, mit dem Weiss bereits mehrfach zusammengearbeitet hat, ist die Schweizer Erstaufführung eines jüngeren Werks zu hören. Ausserdem steht ein majestätisches Neue Musik-/Jazz-Fusion-Werk des italienischen Komponisten Franco Donatoni auf dem Programm.

Mit: Marcus Weiss (Saxophon), Mike Svoboda (Dirigent), neuverBand

Programm: Franco Donatoni (1927–2000): «Hot» (1989), «Ave» (1987); Tobias Krebs (*1993): Neues Werk (UA, 2019); Gérard Pesson (*1958): «Blanc Merité» (SE, 2017), «Fureur contre informe (pour un tombeau d›Anatole)» (1998)

Alle Termine

Mi 10.02.21 20:00

Preise
30.– Vollpreis
25.– AHV
15.– Schüler*innen/ Studierende/Azubi/ IV/KulturLegi
10.– Colourkey

Ermässigungen Abendkasse
5.– Stud. Musikwiss. Uni Basel + HfM FHNW
0.– Refugees

Zum Spielplan

Juli 2020

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
Event Sitemap