«Musiktheaterformen» • Reihe «Route des voix»

«Pub-Reklamen/Tourbillons» – Georges Aperghis & Donatienne Michel-Dansac

Der griechische Komponist Georges Aperghis ist einer der profiliertesten Musiktheater-Komponisten Frankreichs. Mit der Sopranistin Donatienne Michel-Dansac, einer der grossen Interpretinnen Neuer Musik, präsentiert Aperghis zwei seiner Vokalkompositionen, die er selbst inszeniert hat. «Pub-Reklamen» befasst sich mit den Glücksverheissungen der Werbung, ein virtuoses Sopransolo aus Reklame für Cornflakes, Zahnpasta, Videospiele, Shampoo u.a. «Tourbillons» performt die Sopranistin unterdessen in verschiedensten Sprachen, im Gare du Nord zum ersten Mal auf Deutsch und in einer neuen Inszenierung.

Mit: Donatienne Michel-Dansac (Stimme); Komposition und Regie: Georges Aperghis; Text: Olivier Cadiot, Übersetzung: Sacha Zilberfarb


Im Anschluss: «pot au feu – Suppe und Gespräch» mit Roman Brotbeck und Xavier Dayer

Eine Koproduktion von Gare du Nord und Münchener Biennale

Foto: venus-pluton
Georges Aperghis & Donatienne Michel-Dansac © Jean Radel

Donatienne Michel-Dansac, die Muse des Komponisten Georges Aperghis, die dessen frech virtuose Sopransoli mit wahnwitzigem Understatement singt, skandiert, jodelt, trällert, tiriliert und röhrt. Manchmal pfeift und singt sie gleichzeitig. In sieben Sätzen dekliniert Dansac in «Pub-Reklamen» verhackstückte Werbesprüche für Cornflakes, Zahnpasta, Videospiele und Shampoo durch. Sie dekonstruiert so die glatte platte Oberflächenwelt der Werbe-Menschen, sie hebelt und hobelt aus ihr Lust und Kunst heraus. Süddeutsche Zeitung, 31. Mai 2016

Alle Termine

Fr 03.02.17 20:00

Zum Spielplan

Juli 2017

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •