Schwerpunkt «Route des Voix»

«Notes de Voyage» – Voix de Stras’

 Voix de Stras' © Ivan Solano
Voix de Stras' © Ivan Solano

Das Strassburger Vokalensemble «Voix de Stras’» widmet sich der zeitgenössischen A-capella-Musik. In «Notes de Voyage» präsentieren die sechs Sängerinnen unter der musikalischen Leitung ihrer Dirigentin Catherine Bolzinger kleine vokale Postkarten, Reisenotizen mit Grüssen von Cage über Ligeti bis Aperghis und Monk, sowie populäre Stücke von Bartók und Brahms. Der elektroakustische Komponist Tom Mays, ein genialer Klang-Alchimist, nimmt Stimmen heraus, verstärkt, verzaubert, verkehrt oder verfremdet sie. So entsteht eine mysteriöse Reise, die offenbart, was hinter den Stimmen liegt.

Mit Voix de Stras’: Claire Trouilloud, Magdalena Lukovic, Angela Lösch, Rebecca Lohnes, Marie Camilleri, Armela Fortuna; Chorleitung: Catherine Bolzinger

Programm: Tom Mays (*1966): «Tour-détour» (2016); John Cage (1912–1992): «Story» (1940) ; Olli Kortekongas (*1955): «Three fiord sketches» (1994); Lionel Ginoux (*1978): «Make me a dream» (2015); Béla Bartók (1881–1945): «Leanynezo», «Bolyongas»; György Ligeti (1923–2006): «Pletikazo asszonyok» (1952); Meredith Monk (*1942): «Three Heavens and Hells» (Ausschnitt, 1992); Johannes Brahms (1833–1897): Lieder und Romanzen; Catherine Bolzinger (*1966): «Que notre Alsace est belle» (Arrangement); Georges Aperghis (*1945): «Strasbourg instantanés», Pièce IV (1997)

 Voix de Stras' © Ivan Solano
Voix de Stras' © Ivan Solano


Alle Termine

Do 12.01.17 20:00

Zum Spielplan

Juli 2017

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •