Reihe «Route des voix»

«Phantastische Nacht» – Ensemble Corund Luzern (UA)

Gustav Mahler und Johannes Brahms stellten bewusste Fragen nach Sinn, Leben, Traum und Tod. Adolf Wölfli hingegen erschuf im Spiel mit Wirklichkeit und Fiktion neue, phantastische Welten von höchster Ausdruckskraft. Das Werk Wölflis, der, an Schizophrenie erkrankt, 35 Jahre lang Insasse der psychiatrischen Anstalt Waldau bei Bern war, regt KomponistInnen seit Jahrzehnten zur Auseinandersetzung an. So auch Konstantia Gourzi und Howard Arman, die jeweils Auftragswerke für das Ensemble Corund Luzern geschrieben haben, das dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert.

Mit: Ensemble Corund Luzern, Stephen Smith (Künstlerische Leitung)

Programm: Johannes Brahms (1833–1897) «Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen?»; Konstantia Gourzi (*1962) «Der Engel der Eewigkeit» (UA); Gustav Mahler (1860–1911) Arr. Clytus Gottwald: «Um Mitternacht», «Ich bin der Welt abhanden gekommen»; Howard Arman (*1954): «Über Land und Meer» (UA)

www.corund.ch

Alle Termine

Fr 25.05.18 20:00

Zum Spielplan

September 2018

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
Event Sitemap