«Ob die Granatbäume blühen» – Ueli Jäggi liest Gerhard Meier

Ueli Jäggi © Björn Jensen

Ein Hörspiel auf der Bühne mit dem Schauspieler Ueli Jäggi

Gerhard Meiers Büchlein «Ob die Granatbäume blühen» entstand nach dem Tod seiner Frau, mit der er sechs Jahrzehnte seines Lebens geteilt hatte. In atmosphärisch dichter Sprache vergegenwärtigt der Schweizer Schriftsteller sich die Zeit mit Dorli, die intensiven Lektüreerlebnisse, Wanderungen und Reisen. Er führt den Dialog mit seiner Frau über ihren Tod hinaus fort. Die Grenzen zwischen Vergangenem, Gegenwärtigem und Zukünftigem verschwinden in Meiers sensibler Elegie, es bleibt die Sehnsucht, das zärtliche Gedenken an den geliebten Menschen.

Der Schweizer Schauspieler Ueli Jäggi, die Musikerin Eva Pöpplein und der Regisseur und Komponist Janko Hanushevsky haben den Text für Deutschlandradio mit reicher Musik zu einem Hörspiel gemacht, das kurz nach seiner Ursendung zum Hörspiel des Monats Februar 2015 gekürt wurde.

Mit: Ueli Jäggi (Stimme), Eva Pöpplein/Merzouga (Musik)


Quelle: Quarto. Zeitschrift des Schweizerischen Literaturarchivs No. 13, 2000, S. 45.

Alle Termine

Mi 21.12.16 20:00

Zum Spielplan