«Musiktheaterformen»

«Monodram» – Ensemble Phoenix Basel

Im Rahmen eines musikalischen Austausches Basel-Bilbao holt das Ensemble Phoenix den argentinisch-spanischen Komponisten und Dirigenten Fabián Panisello nach Basel. Sein Monodrama «L’officina della resurrezione» mit Texten von Erri de Luca und aus dem Buch von Ezechiel wird von Robert Koller gesungen, gesprochen, geflüstert oder als Sprechgesang vorgetragen. Diese Vortragsweise, ein artifizielles Sprechen auf notierten Tonhöhen, wurde erstmals von Arnold Schönberg für sein Melodrama «Pierrot Lunaire» gefordert; es dürfe «nie an Gesang erinnern». Mit dem Fagottisten, Sänger und Schauspieler Lucas Rössner wird der Pierrot vom Ensemble Phoenix unkonventionell mit einem männlichen Sprecher besetzt. Des Weiteren wird ein zeitgenössischer musikalischer Kommentar aus der Schweiz zum «Pierrot Lunaire» gespielt: Jannik Gigers «Verstimmung».

Mit: Robert Koller (Bariton), Lucas Rössner (Rezitation) und dem Ensemble Phoenix Basel; Leitung: Fabián Panisello

Programm: Arnold Schönberg: «Pierrot Lunaire» (1912); Jannik Giger: «Verstimmung» (2015); Fabián Panisello: «L’officina della resurrezione» (2013)

Eine Koproduktion des Gare du Nord mit dem Ensemble Phoenix Basel

Ensemble Phoenix Basel © Christian Schnur

Ensemble Phoenix Basel © Christian Schnur

Alle Termine

Mo 12.12.16 20:00

Di 13.12.16 20:00

Zum Spielplan

Event Sitemap