IGNM Basel

«Lu ftstr om» – ARTE Quartett

Mit «Lu ftstr om» soll digitale Information zu neuen Klängen und Bildern verwandelt werden. 1995 gegründet, steht der Name des ARTE Quartetts für ein Ensemble mit einer eigenen Vision der Interpretation von Musik unserer Zeit. Die vier Musiker haben mit ihren Saxophonen eine überaus reiche und differenzierte Klangsprache gefunden. Sie übertragen mit Windcontrollern (Deutsch: Blaswandlern), feinste Nuancen und spielen damit eine neuartige elektronische Kammermusik.

Mit: ARTE Quartett: Beat Hofstetter, Sascha Armbruster, Andrea Formenti, Beat Kappeler (Electronic Wind Instruments); Sebastian Schottke (Technik)

Programm: Kaj Duncan David (*1988): Neues Werk (UA); Christoph Ogiermann (*1967): «Nackt an Metall (Test-Solo)» (UA); Wolfgang Heiniger (*1964): «Memorabilia» (UA); Philippe Leroux (*1959): «Image à Rameau» (1995; rev. 2017)

www.artequartett.com

zVg

Alle Termine

Do 16.11.17 20:00

Zum Spielplan

Event Sitemap