Abtauchen und aufblühen!

Bahnhöfe sind wie das Leben, voller Begegnung und Bewegung, Begrüssungen und Abschieden, Menschen und Klängen. Die Welt, die wir mit Euch bereisen, ist voller Musik, Geheimnissen und Magie. Wir kreieren Figuren, erträumen uns Weiss weissliche Weihnachten, hören schwarzweissen Tasten zu, begegnen einem Paar Schuhe, das einen Walzer zum Tanzen bringt, tauchen in eine Unterwasserwelt ein, und mit Maiglocken kommen wir zu einem kunterbunten Rosenmahl zusammen. Wo und wie auch immer wir uns bewegen, entdecken wir Musik.
Lasst uns zusammen spielen, um die Ecken hören, tanzen und feiern - wie es Euch gefällt!


Tickets

Gare du Nord

Sa 10.11.18 17.00 Uhr, So 11.11.18 11.00 und 14.30 Uhr

«Idomeneo»

Ein Spiel rund um Mozart

Harmoniemusik - die Oper Idomeneo geht auf Reisen! In der Schalterhalle des Badischen Bahnhofs starten wir eine Reise in unser eigenes Abenteuer. Ein Nonett spielt Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Flinke Hände schaffen mit eigens kreierten Figuren Bilder und Geschichten. Wir befinden uns mittendrin. Mit jungen Stimmen entsteht ein gemeinsames Spiel rund um die Oper von Mozart. Die Oper erzählt die Sage vom kretischen König Idomeneo, dem Meeresgott Poseidon, von Naturgewalten und wie durch die Kraft der Liebe Idomeneos Sohn Idamante gerettet wird.

Mit: Kinder- und Jugendchor Lörrach (Leitung Abélia Nordmann und Andrea Nydegger), Klasse 6c aus dem Bläsischulhaus, Figurenspiel (Leitung Marius Kob), Nonett Hochschule für Musik Basel (Leitung Jan Schultsz), Noëmi Schwank (Projektleitung und œil exterieur)

In Kooperation mit der Hochschule für Musik Basel



Museum Kleines Klingenthal

So 2.12.18 17.30 Uhr

«Weiss weisslich»

Vierundfünfzig Minuten und zweiundzwanzig Sekunden Schnee

Am ersten Adventsabend, wenn es draussen eindunkelt, widmen wir uns mit Lichtern, vielen verschiedenen Instrumenten, kleinen und grossen Geschichten der Farbe Weiss. Zusammen mit einem Mandolinenensemble, dem Ensemble ImProContra und vielen Laternen machen wir uns auf den Weg durch das Weiss. Die Welt klingt anders, wenn Schnee liegt.

Mit: Mandolinenensemble (Leitung Annika Hinsche), Ensemble ImProContra (Leitung Egidius Streiff)
SchülerInnen der Musikschule Basel, Sylwia Zytynska (szenische Einrichtung)

In Kooperation mit der Musikschule Basel



Gare du Nord

So 3.2.19 11.00 Uhr

«Petruschka»

Instrumentales Theater für Menschen ab sechs Musik: Igor Strawinsky (Fassung für zwei Klaviere)

Zwei Pianistinnen betreten die Bühne - das Konzert kann beginnen…
Virtuose Tasten lassen Finger erklingen, schnappende Deckel fordern zum Duell und ein Paar Schuhe bringt einen Walzer zum Tanzen. Saiten verkehrt? Was wird hier gespielt und wer spielt mit wem?

Mit: Annekatrin Klein und Sinforosa Petralia (Klavier), Lisa Gretler (Schauspiel), Annekatrin Klein, Karin Jampen und Lisa Gretler (Konzeption), Frauke Jacobi und Frida Léon Beraud (Szenische Einrichtung), Valentin Altdorfer (Technische Ausstattung), André Schultz (Licht)

Wiederaufnahme einer Produktion des Tastentheaters Schweiz (2006) durch die PHANTASTEN



Gare du Nord

31.3.19 11.00 und 14.30 Uhr

«Aquanauten»

Zwanzigtausend Töne unter Meer

In Aquanauten tauchen wir in die Unterwasserwelt ein. Kleine und riesengrosse Bewohner, Fische und Wale ziehen mit Tönen und Farben an uns vorüber. Uralte Platten, Steine und Schätze von Schiffsbrüchen liegen auf dem Meeresgrund verborgen. Ist da Musik zu hören?
Die KlangKids, ein Percussionist, ein Plattenspieler und eine Projektionskünstlerin kreieren mit Musik und Licht virtuelle Räume in neuen Dimensionen.

Mit: KlangKids (MusikschülerInnen aus den Schlagzeugklassen Aesch-Pfeffingen und Musikschule Basel, Dominik Dolega (Leitung, Perkussion, Steine, und andere Objekte), Pelayo Arrizzabalaga (Plattenspieler, Sinus Generator und 150 Platten), Katrin Bethge (Virtuelle Räume aus Licht und Projektion)



Reformierte Kirche Bottmingen

So 5.5.19 18.00 Uhr

«Maiglocken»

Ein Spaziergang für offene Ohren

Seit 60 Jahren hängen die Glocken in Bottmingen schon im Kirchturm. Ob es ihnen nicht langweilig wird, jeden Tag zu läuten? Eine Schulklasse hört ihnen zu und geht auf die Suche nach eigenen Antworten. So entstehen aus dem vertrauten Klang viele lebendige Glockenspiele. Wir tauchen in diesen Klang ein und spüren ihn mit dem ganzen Körper.
Mit: Schulklasse Bottmingen/Binningen, Franziska Edelmann und Sylwia Zytynska (Konzept und Einstudierung)



Freie Musikschule Basel, Gellertstrasse 33, 4052 Basel

So 26.5.19 11.00 Uhr

«Rosenmahl»

Ein Festbankett im Blumenmeer

Die Musik tischt auf! An einer grossen Tafel im verwunschenen Garten des Gellert Parks feiern wir mit Euch sechzehn Jahre gare des enfants. Viele junge Musikerinnen und Musiker und unsere Stadtmusikanten spielen für Euch. Kommt verkleidet - kunterbunt blumig - wie es Euch gefällt!

Mit: Ensemble Crescendo Musikschule Basel (Leitung Daniel Hauptmann, Sara Oster), SchülerInnen der Freien Musikschule Basel (Koordination, Leitung Jürg Gutjahr), die Stadtmusikanten (Priska Elmiger, Lanet Flores, Miguel Ángel García Martín, Stephen Menotti), Noëmi Schwank und Sylwia Zytynska (szenische Einrichtung)

In Kooperation mit der Freien Musikschule Basel www.freiemusikschulebasel.ch

Event Sitemap