jeweils 19:00 Einführung

«Force fields – Elektronik 2018» – Ensemble Phoenix Basel

Andreas Eduardo Frank

Andreas Eduardo Frank

Keitaro Takahashi

Keitaro Takahashi

Sein starkes Interesse an Elektronischer Musik als Erweiterung des herkömmlichen Instrumentariums liess das Ensemble Phoenix Basel auf den englischen Komponisten Jonty Harrison aufmerksam werden. Dieser hat seit 1992 neben vielen akusmatischen Werken zwar nur vereinzelt Werke für Ensemble und Elektronik komponiert – so auch «Force Fields». Womöglich aber aufgrund jener Beschränkung gehören diese Werke zum Besten, was die Sparte zu bieten hat. Flankiert wird Harrisons Werk durch die Uraufführungen zweier vom Ensemble Phoenix in Auftrag gegebener Stücke der Komponisten Keitaro Takahashi und Andreas Eduardo Frank, die sich beide bereits während ihres Studiums international einen Namen gemacht haben – ein «Showcase» für Elektronik!

Programm: Keitaro Takahashi (*1986, JAP/CH): «foggiphonie» (UA, Auftrag Ensemble Phoenix Basel); Andreas Eduardo Frank (*1987, D/CH): «Noise is a Common Sound» (UA, Auftrag Ensemble Phoenix Basel); Jonty Harrison (*1952): «Force Fields» for 8 instrumentalists and fixed media (2006)

Ensemble Phoenix Basel:
Christoph Bösch – Flöte
Toshiko Sakakibara – Klarinette
Jens Bracher – Trompete
Michael Büttler – Posaune
João Pacheco – Schlagzeug
Daniel Stalder – Schlagzeug
Ludovic Van Hellemont – Klavier, Keyboard
Friedemann Treiber – Violine
David Sontòn Caflisch – Viola
Martin Jaggi – Violoncello
Aleksander Gabrys – Kontrabass
Thomas Peter – Elektronik
Christof Stürchler – Klangregie
Jürg Henneberger – Musikalische Leitung

Alle Termine

Sa 01.12.18 20:00

So 02.12.18 20:00

Zum Spielplan

Event Sitemap