«Ein Fall für Fünf» – Eunoia Quintett

Das Eunoia-Quintett führt eine kriminalistisch-musikalische Spurensuche durch. Unter Einsatz von Schauspiel und multimedialen Elementen wird das Konzert zu einem rätselhaften «Hörspiel». Drei Fallstudien laden zum Erleben einer Kriminalgeschichte ein: Robin Hoffmanns «E-Musik» als musikalische Ermittlung zur Klangqualität des Buchstaben E, Rolf Riehms Mikro-Oratium «Pasolini in Ostia», das einen Polizeibericht des noch immer ungeklärten Todes von Pasolini neben die Passionsgeschichte stellt, und Andreas Eduardo Franks postdramatisches und kafkaeskes Werk «Judgeheads» mit Live-Video.

Mit: Johanna Greulich (Sopran), Aude Pivot (Cello, Gast), Clemens Hund-Göschel (Klavier), Stephen Menotti (Posaune), Louisa Marxen (Schlagzeug)

Programm: Andreas Eduardo Frank (1987): «Judgeheads» (UA); Robin Hoffmann (1970): «E-Musik» (UA); Rolf Riehm (*1937): «Pasolini in Ostia» (2013, SE)

Alle Termine

Mi 06.06.18 20:00
ca. 110 Minuten
inkl. Pause

Zum Spielplan

Event Sitemap