«Move it» – Camerata Variabile (Konzert im Rahmen von Culturescapes 2021 Amazonas)

Mit «Move it» geht die Camerata Variabile den Ursprüngen der Musik im Tanz nach. Im Rahmen von Culturescapes 2021 Amazonas bringt das in Basel gegründete Kammermusik- Ensemble dabei gemeinsam mit seinen Gästen verschiedene Perspektiven auf Volksmusik, Tango und Streichmusik auf die Bühne, die stark mit Südamerika in Verbindung stehen.

Das Programm von «Move it» ist ein Schmelztiegel der Kulturen: Streichquartette stellen die Verbindung zur Vergangenheit dar. Auch werden verschiedene Reflexionen des Tangos dargeboten, wie beispielsweise ‹Ruis Tango›, ein Stück des Argentinieres Marcelo Nisinman. Der Brasilianer Nathan Amaral spielt auf der Violine Volksmusik aus seiner Heimat. Den Abschluss bildet die Uraufführung eines von Nisinman komponierten Werkes, dessen Kern sowohl in der Schweizer Volksmusik als auch in Klängen aus Buenos Aires liegt.

Mit: Marcelo Nisinman (Bandoneon), Nathan Amaral (Violine), Karin Dornbusch (Klarinette), Rui Lopes (Fagott), Helena Winkelman (Violine), Alessandro d’Amico (Viola), Christoph Dangel (Violoncello)

Programm: Werke von Heitor Villa-Lobos, Darius Milhaud, Marcelo Nisinman (UA)

Camerata Variabile © zVg

Camerata Variabile © zVg

Alle Termine

Do 02.12.21 20:00
ca. 70 Minuten
ohne Pause

Ermässigungen Abendkasse
0.– Refugees

Zum Spielplan

Event Sitemap