Reihe «Von Zeit zu Zeit»

«Canti» – Le tre C’

«... und wie eigentlich die Grenze gar nicht zu erfassen ist, wo noch das Alte war und wo schon das Neue anfängt ... » Anton Webern

Das Streichtrio Le tre C’ überschreitet diese «nicht zu erfassende» Grenze mit seinem Repertoire und den gespielten Instrumenten. Im Mittelpunkt des Konzertprogramms «Canti» steht ein neues Werk des Schweizer Komponisten Rudolf Kelterborn, kontrastiert mit Werken von Carl Philipp Emanuel Bach, François Couperin und Joseph Haydn.

Mit: Imke Frank (Violoncello), François Poly (Violoncello piccolo), Patrick Jüdt (Viola)

Programm: Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788): Sonate Wq 88; Rico Gubler (*1972): Neues Werk; François Couperin (1668–1733): «La Françoise» aus der Suite «Les Nations»; Rudolf Kelterborn (*1931): Neues Werk; Joseph Haydn (1732–1809): «Sonate Hob.XVI: 49»

Alle Termine

Mo 06.11.17 20:00

Zum Spielplan

Event Sitemap