«Schwebende Trübung» – Mats Scheidegger & Daniel Weissberg

Zwei Uraufführungen von Wolfgang Heiniger und Lukas Huber sowie Werke von Cathy van Eck und Daniel Weissberg sind der Ausgangspunkt für ein Spiel mit sich wandelnden Klang- und Lichträumen. Sie werden mit «EPhonien» – von Mats Scheidegger und Daniel Weissberg entwickelten Zwischenspielen – miteinander verbunden, kommentiert, ineinander verwoben und von der Lichtdesignerin und Medienkünstlerin Luz Gonzáles in Szene gesetzt. Die Lautsprecher verändern die Klänge, die sie wiedergeben, geraten als klingende Objekte in Bewegung und regen unterschiedliche Resonanzräume an.

Mit: Mats Scheidegger (Gitarren), Daniel Weissberg (Live-Elektronik), Luz González (Lichtdesign)

Programm: Daniel Weissberg (*1954): «Schwebende Trübung» für Klassische Gitarre (1997) sowie Neufassung für E-Gitarre (2018, UA); Cathy van Eck (*1979): «Music Stands» (2011); Lukas Huber (*1990): «Ein» (2018, UA); Wolfgang Heiniger (*1964): «Cliché» (2018, UA); Mats Scheidegger, Daniel Weissberg, Luz Gonzáles: «EPhonie» 1–5 für Elektronik und Licht/Gitarren; Giovanni Verrando (1965): «Sixth Born Unicorn» (2018, UA)

Alle Termine

Fr 01.02.19 20:00

Tickets kaufen
Reservation

Preise
30.– Vollpreis
20.– ermässigt AHV/IV/Auszubildende, Studierende
15.– Colourkey-Mitglieder
0.– Mitglieder der IGNM Basel

Ermässigungen Abendkasse
5.– Stud. Musikwiss. Uni Basel + HfM FHNW
0.– Refugees

Zum Spielplan

Event Sitemap