«mirror///error» – kinnect kollektiv

kinnect kollektiv ist ein Projekt, mit aktuell Studierenden und Alumni von zone expérimentale und sonic space basel der Hochschule für Musik FHNW. Die Zusammenarbeit von Komponistinnen und Interpretinnen steht im Vordergrund, mit dem Ziel langfristige Verbindungen aufzubauen. Die Komponist*innen wurden gebeten, sich mit dem Thema der Spiegelung und Verzerrung auseinanderzusetzen. Ein Spiegel wird oft als Metapher für Wahrheit wahrgenommen, während er in Wirklichkeit nur das reflektieren kann, was ihm vorgelegt wird. Andererseits kann der Spiegel das Unsichtbare präsentieren – ‹jemandem den Spiegel vorhalten›. Das Auge, das die Realität nur so sieht, wie sie ist, oder nur eine Spielerei, eine leere Leinwand, um unsere subjektiven Vorurteile zu projizieren. Die ‹exakte› Reflexion ist die umgekehrte Realität: «mirror///error».

Mit: kinnect kollektiv: María Muñoz López (Violine) Yi Zhou (Violoncello), Phoebe Bognár (Flöten), Cris Arcos Cano (Saxofon), Francesco Palmieri (Gitarren), Alice Belugou (Harfe), Mikołaj Rytowski (Schlagzeug), Robin Michel (Elektronik), Friederike Scheunchen (Leitung)

Programm: Gitbi Kwon (*1992): Neues Werk (2021, UA); Giordano Bruno do Nascimento (*1981): Neues Werk (2021, UA); Anna Sowa (*1987): Neues Werk (2021, UA); Samuel Cook (*1995): Neues Werk (2021, UA); Chanhee Lim (*1985): Neues Werk (2021, UA); Dakota Wayne (*1992): Neues Werk (2021, UA)

kinnect kollektiv ©zvg

kinnect kollektiv ©zvg

Alle Termine

Mo 29.11.21 20:00
ca. 75 Minuten
inkl. Pause

Tickets kaufen

Preise
15.– Normal
5.– Stud. Musikwiss. Uni Basel

Ermässigungen Abendkasse
0.– Refugees

Zum Spielplan

Event Sitemap