«Lu ftstr om 18» – EW-4 (Arte Quartett)

Das dreijährige Projekt «Lu ftstr om» greift die voranschreitende Digitalisierung als ein prägendes Thema unserer Zeit auf und reflektiert es in einer speziellen Kunst- und Konzertform. Nach den ersten, sehr facettenreichen elektronischen Kompositionen von 2017, hat das Quartett für das diesjährige Programm zum zweiten Mal Kompositionsaufträge für vier Blaswandler vergeben. Im Gare du Nord präsentieren sie nun die Uraufführungen der neuen Werke von Christoph Ogiermann, Orm Finnendahl, Yannis Kyriakides, Ulrike Mayer-Spohn und Emilio Guim.

Mit: EW-4 (Arte Quartett), Beat Hofstetter, Sascha Armbruster, Andrea Formenti, Beat Kappeler (EWI: Electronic Wind Instruments/Blaswandler), Sebastian Schottke (Technik und Klangregie)

Programm: Christoph Ogiermann (*1967): «Nackt an Metall» Quartett (UA); Orm Finnendahl (*1963): «Der Unbesiegbare (Schlussszene)» (UA); Yannis Kyriakides (*1969): «Streams» (UA); Ulrike Mayer-Spohn (*1980): «fEWI» (UA); Emilio Guim (*1981): «Dreamtime» (UA)

Alle Termine

Do 29.11.18 20:00
ca. 120 Minuten
inkl. Pause

Tickets kaufen
Reservation

Preise
30.– Vollpreis
20.– ermässigt AHV/IV/Auszubildende, Studierende
15.– Colourkey-Mitglieder

Zum Spielplan

Event Sitemap