Ensemble der Saison

«III MICRO» – Ensemble Interface

In «III MICRO» verändert das Ensemble Interface den Massstab ihrer Instrumente. Nach dem Makroskopischen der KlangMøbil(e) legen sie nun den Fokus auf das Mikroskopische elektronischer Instrumente. Die Performer*innen verkuppeln ihre Körper mit elektrischen Stromkreisen. Blut und Strom fliessen durch die Adern der ‹Mensch-Maschine-Mischwesen›. Aus den mithilfe von Sensoren aufgezeichneten Bewegungen dieser hybriden Bestien entstehen digitale Hörräume, die die Autorschaft kompositorischer ‹Monumente› hinterfragen. Traditionelle Dualismen, wie Werk und Aufführung, Komponist*in und Interpret*in, Instrumentalist*in und Instrument, Performer*in und Publikum, Körper und Technologie werden aufgehoben. Zwischen Elektronik und Akustik hören die Besucher*innen die mikroskopischen Miniaturen über Kopfhörer in intimen Szenen 1:1.
In Koproduktion mit dem Kollektiv Mycelium

Mit: Bettina Berger (Flöten/Performance), Stefanie Mirwald (Akkordeon/Performance), Anna d’Errico (Klavier/Performance), Mariella Bachmann (Klarinetten/Performance), Andrea Nagy (Klarinetten/Performance), Robert Torche (Elektronik/Performance), Christophe Mathias (Cello/Performance), HannaH Walter (Violine/Performance)

Programm: HannaH Walter (*1989) & Robert Torche (*1989) aka Chimère Électrique: ‹Pregnant Posthuman› (UA), Videoessay über ‹Double Beat› von Cathy Van Eck für Plastiktüten, zwei Herzschläge, Atem und Elektronik (2013); HannaH Walter (*1989) & Robert Torche (*1989) aka Chimère Électrique: ‹Doubles Nomadiques› 8 installative Miniaturen, 1:1 für jeweils eine Performer*in und eine Zuhörer*in

Ensemble Interface © Hans van Koolwijk

Ensemble Interface © Hans van Koolwijk

Alle Termine

Mi 11.05.22 20:00
ca. 60 Minuten
ohne Pause

Zum Spielplan

Event Sitemap