Musiktheaterformen

Abgesagt: Streaming • «Die Jeinsager oder: Über die unerträgliche Ambivalenz der täglichen Entscheidungen»

Ein performatives Musiktheater

In seiner neuen Musiktheaterproduktion Die Jeinsager fragen mehrblick&ton nach Mechanismen von Entscheidungen und Opferbereitschaft in Zeiten einer „großen Krankheit“. Folie dafür ist die Schuloper Der Jasager von Brecht/Weill, in der der „große Brauch“ einer reisenden Gesellschaft thematisiert wird, wonach ein krankes Mitglied den Berg hinab gestürzt werden muss, damit die -nicht infizierte- Gesellschaft unbesorgt weiterreisen kann. Ein Junge wird krank und stimmt seinem Tod zu, die Gesellschaft feiert seine Opferbereitschaft.
Vor der Corona-Pandemie konzipiert, wurde das Stück 2020 von der Realität überholt und daraufhin mehrfach inhaltlich überarbeitet und den geltenden Bühnen-Bestimmungen angepasst- erfahren doch Fragen nach individuellen und gesellschaftlichen Entscheidungsmechanismen im Umgang mit Krankheit unter dem Eindruck der Pandemie ein neue Wertigkeit: Wieviel Informationen sind nötig um eine Entscheidung zu treffen? Wer entscheidet, wer systemrelevant ist? Und was tun, wenn nicht mehr neun Menschen gemeinsam auf einer Bühne singen können?
Die Jeinsager positionieren sich mit Arien, Texten und musikalischen Interventionen zu den Fragen im Spannungsfeld von Ja, Nein und Jein und weiten ihr Stück zu einem multimedialen Theaterabend aus.

Mit: Wolfgang Heiniger, mehrblick&ton (Konzept, Texte, Komposition); Therese Schmidt, mehrblick&ton (Konzept, Texte, Regie); Änne-Marthe Kühn (Produktionsleitung); Robert Koller, Martina Mutzner und Christoph Waltle (Gesang, Performance)

© Therese Schmidt

© Therese Schmidt

Alle Termine

Mi 14.04.21 20:00

Do 15.04.21 20:00

Fr 16.04.21 20:00

Zum Spielplan

Event Sitemap