STREAMING • «Anatomy of Melancholy» – Lukas Stamm & Luca Marty


Abendprogramm zum Download

Texte Dowland

In seiner kleinen Rhapsodie «Anatomy of Melancholy» trug der englische Schriftsteller Robert Burton im 16. Jahrhundert philosophische Erkenntnisse über die Melancholie zusammen. Aber welche Kunstform wäre besser geeignet, dieses schattige Gefühlsspektrum zu erfassen. «Anatomy of Melancholy» ist ein Konzertprojekt, das musikalisch dieses Gefühl eines diffusen Verlusts umkreist.

«Anatomy of Melancholy» ist ein Konzertprojekt, in welchem alte und neue Musik aufeinandertreffen. Melancholie als eine Grunderfahrung der menschlichen Existenz ist der Grundton dieses Programms. Das Gefühl eines unbestimmten Verlusts, „nicht erfassen zu können, was man verloren hat“ - so Sigmund Freuds Definition der Melancholie - prägt das menschliche Dasein. Dies galt für die Musikerinnen und Künstlerinnen des 17. Jahrhunderts, die sich bereits intensiv mit dieser Gefühlslage und Lebenseinstellung auseinandergesetzt haben.
In diesem Konzertprojekt werden die auf den ersten Blick gegensätzlichen Welten der alten und neuen Musik miteinander verbunden. Dies soll so homogen wie möglich geschehen. Gezielt ausgewählte Werke des 17. und 20./21. Jahrhunderts für Sopran, Cembalo und Gitarre, die sich mit der Thematik der Vergänglichkeit und der Melancholie befassen, bilden deshalb das Zentrum des Programms. Kernstück der Konzerte wird eine Auftragskomposition des Komponisten Lukas Stamm sein, welche einen direkten Bezug zur Thematik der Melancholie sowie zu alter und neuer Musik haben wird.

Mit: Lukas Stamm (Komposition, Cembalo), Luca Marty (Gitarre), Theresa von Bibra (Sopran), Angelika Dreher (Lichtinstallation), Jonas Arnet (Tontechnik)

Programm: Werke von: John Dowland (1563 - 1626), Rolf Riehm (geb. 1937), Johann Jacob Froberger (1616 - 1667), Lukas Stamm (geb. 1994), Brice Pauset (geb. 1965)

Die Reihe «Von Zeit zu Zeit» widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Alter und Neuer Musik. Auf der Reise durch die Jahrhunderte kreieren die Ensembles erstaunliche musikalische Zusammenhänge.

Mit diesem Konzert starten wir auch – um 18.30 Uhr – unsere ersten digitale Einführung. In einem 30-minütigen Gespräch unterhält sich die Flötistin Bettina Berger mit dem Komponisten Lukas Stamm, dem Gitarristen Luca Marty und Angelika Dreher (Lichtinstallation) über ihr Werk «Anatomy of Melancholy», das um 20.00 Uhr im Rahmen unserer Reihe «Von Zeit zu Zeit» als Livestream zu hören sein wird.

Anmeldung bis Donnerstag, 11. März um 16.00 Uhr über unsere Website. Sie erhalten einen Zoom-Link, der Eintritt ist frei.

Luca Marty & Lukas Stamm

Luca Marty & Lukas Stamm

Alle Termine

Do 11.03.21 20:00

Supporter-Ticket

18:30

Konzert-Einführung über Zoom. Anmelden

Zum Spielplan

Juli 2021

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
Event Sitemap