Sonntag 15-17 Uhr Klanginstallation von Abril Padilla (Eintritt frei)

«طرب/ ṭarab – Ein Klangmosaik aus al-Andalus»

Ensemble Harrate & Thilo Hirsch © zVg

1492, im selben Jahr, als Kolumbus eine neue Welt entdeckte, ging mit dem Fall von Granada eine andere Welt verloren: Jene auf Arabisch al-Andalus genannten Teile Spaniens, die fast 800 Jahre lang unter muslimischer Herrschaft gestanden hatten, und in der die verschiedenen religiösen und musikalischen Kulturen friedlich zusammenlebten. Die noch heute in Marokko gespielte und nur mündlich überlieferte andalusi-Musik ist ein Echo jener Zeit. Durch die Verbindung mit spanischer Renaissancemusik und der elektroakustischen Komposition Heterophonie [UA] von Abril Padilla (auf der Basis von Feldaufnahmen in Marokko) entsteht im ṭarab-Projekt des ensemble arcimboldo (ṭarab bezeichnet im Arabischen die durch die Musik im Zuhörer ausgelösten Emotionen) ein facettenreiches Mosaik, welches die einzigartige Klangwelt einer sonst oft als fremd und hermetisch empfundenen Kultur hörbar macht.

Mit: Ensemble Harrate (Rabat/Marokko): Abdelkarim Mansouri (Gesang, Oud), Mahmoud Nadem (andalusi-Violine), Abderrahim Boufous (andalusi-Viola), Slimane Rbila (Tar), Mohammed Harrate (Rabab, Leitung); ensemble arcimboldo, Basel: Ozan Karagöz (Gesang), Félix Verry (Renaissance-Violine), Tiago Leal (Renaissance-Laute), Thilo Hirsch (Rabat, Gesamtleitung), Abril Padilla (Komposition)

Alle Termine

Sa 17.03.18 20:00
ca. 100 Minuten
inkl. Pause

So 18.03.18 18:00
ca. 100 Minuten
inkl. Pause

Zum Spielplan

August 2018

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
Event Sitemap